0

Wir über uns

Wir, das sind Henning und Angelika – langjährige Segler auf dem Mittelmeer und der Ostsee. Dort sind wir in den verschiedensten Regionen gesegelt und haben auch Yachten auf längeren Törns überführt.
Nun sind wir stolze Besitzer einer neuen Oceanis 45, die wir von La Rochelle auf dem Wasserweg durch die Biskaya, den Englischen Kanal, das IJsselmeer, die Nordsee und den Nord-Ostsee-Kanal bis ins neue zu Hause nach Rügen gebracht haben. Wenn Sie dieser Törn mit all seinen schönen und spannenden Erlebnissen interessiert, dann blättern Sie doch einfach in unserem Blog.

Den Traum von der eigenen Segelyacht und das Leben auf ihr, diesen Traum haben wir uns erfüllt. Aber nicht mit einem Ausstieg in das Blauwasserleben, sondern dem Einstieg in das Chartergeschäft.

Wir sind beide ausgebildete und erfahrene Segler. Wir haben entsprechend den Vorschriften für gewerbliche Fahrten die notwendigen Abschlüsse (SSS, SRC, FKN für Seenotsignalmittel, SBF Binnen und See). Ein sicheres Fahren ist mit der 2-Mann-Besatzung mit 25-jähriger Segelerfahrung unter allen Umständen gewährleistet.

Bei unseren Segeltörns legen wir sowohl Wert auf Sicherheit, als auch darauf, dass es allen Spaß macht – Segelneulingen wie „Wiederholungstätern“. Wir bereiten unsere Törns gemeinsam vor und versuchen, Wetter und Segelwünsche in Einklang zu bringen.

Als Freunde des Biosphärenreservat Südost-Rügen fühlen wir uns den einzigartigen Natur- und Kulturlandschaften der Region besonders eng verbunden und wollen unseren Gästen die Schönheit der Landschaft und die Vielfalt der Tierwelt näher bringen. Wir stehen für Qualität, Authentizität und Nachhaltigkeit und wollen helfen, dass der Naturreichtum der Biosphärenreservat-Region erhalten bleibt.

Unsere Yacht trägt den Namen MANATÍ (aus dem karibisch-spanischen für Seekuh). Den Namen haben wir nicht nur wegen des breiten Hecks unserer Yacht gewählt, sondern vor allem, weil uns die Wesenszüge der Manatís gefallen – ruhig und friedlich, aber wenn es darauf ankommt auch schnell im Wasser.

Heute sind die Manatís weltweit vom Aussterben bedroht. Sie werden noch  immer bejagt, verenden in Fischereistellnetzen, und ihr Lebensraum wird zerstört. Auch die zunehmende Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll macht den Manatís zu schaffen. Mit der Wahl eines bedrohten Tieres als Schiffsname wollen wir auch öffentlich für den Schutz der Meere werben.